Hautnah-Konzerte auf der Alb

He, liebe Voice4you-Freunde, die letzte Woche haben wir sehr genossen. Gleich zwei Konzerte an zwei aufeinander folgenden Tagen!

Unser Mann am Bass Steffen Knauss holte uns in seine Heimat im Herzen der
schwäbischen Alb. Im Rahmen seiner Alb Live Konzerte (die übrigens alle einen Besuch
wert sind - Infos gibt es hier) spielten wir am Donnerstag im alten Postamt in Blaubeuren und am Freitag im alten Rathaus in Laichingen. Diese Konzerte fanden im ganz kleinen Rahmen mit jeweils nur ca 90 Besuchern in wirklich schönen Locations statt.


Platz ist in der kleinsten Hütte ;-)

Als wir am Nachmittag alle nacheinander in dem schönen Alb-Städtchen ankamen
wurden wir schon sehr herzlich von Ilse Fischer-Giovante von der Volkshochschule
empfangen, die durchführender Veranstalter der zwei Konzerte war.

Nach einem Blick in das liebevoll restaurierte Gebäude wurde klar: Es wird kuschelig.
In voller Besetzung haben wir normalerweise noch Stefan, unseren Lichttechniker dabei
und dann haben wir kein Problem, mit unfassbar vielen Dingen richtig große Bühnen zu
füllen. Hier mussten ein paar Quadratmeter am Ende des Raumes reichen.

Aber als der Soundcheck beendet war, regte sich schon deutlich die Vorfreude aufs
Konzert. Das lag mitunter auch an der liebevollen Versorgung durch Ilse und ihre
fleißigen Helferlein, die wirklich alles dafür taten, dass wir uns rundum wohl fühlten.


Gänsehaut für die Band

Dann ging es endlich los. Als wir durch die Stuhlreihen im gut gefüllten Postamt liefen
merkten wir, dass das wohl ein besonderer Abend wird- im besten Sinne hautnah.
Fast jede Regung im Gesicht der Zuhörer sehen zu können ist zunächst mal ungewohnt
und dann wunderbar. Was für eine schöne Erfahrung, die wir da gemeinsam mit Euch
machen durften.


Hautnah, die Zweite

Umso besser, dass es am nächsten Tag gleich weiter ging nach Laichingen, wo uns
diesmal neben Ilse auch noch Marion König, die Leiterin der Stadtbücherei erwartete.
Das alte Rathaus in Laichingen ist wirklich ein wunderschöner Veranstaltungsort, ein
mehr als passender Rahmen für ein Hautnah Konzert, den wir mit unseren zahlreichen
Kerzen noch das Voice4you-Ambiente verpassten.

Und ein paar Stunden später begrüßten wir ein durchaus bunt gemischtes Publikum, die
offenbar auch gespannt waren, was Sie erwartet. Wir hatten einen wirklich höchst vergnüglichen Abend - selten ist beim Konzert so viel Austausch mit dem Publikum möglich. Hautnah eben. Vielen Dank noch einmal an alle, die da waren und natürlich an Steffen Knauss, Ilse Fischer-Giovante und Marion König. Hier noch der Link zu unserem Video-Zusammenschnitt der beiden Hautnah-Konzerte.


Alles Liebe, geniesst die wunderschönen goldenen Herbsttage und vielleicht bis
bald!